Jetzt ist es vollbracht! Nachdem die Idee schon aus dem letzten Frühjahr stammt und wir nun auch die offizielle Bewilligung der Hochbeete vom Landratsamt bekommen haben, stehen nun zwei Beete auf dem Gelände der Asylunterkunft.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben: die Firma Kiehl und Kerstin Neu für die Container, Richard Wirthmüller für Erde und Transport und vor allem Elfriede Scheck, die gleich mit Al-Hassan das vordere Beet bepflanzt hat. Das zweite Pflanzbeet steht hinter dem Container 3.

Auch sind inzwischen Gartenmöbel gespendet worden. Schaut doch mal vorbei.

Autor: Annerose S.

Beete in der Unterkunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.